Diversität & Inklusion

Die Peripherie ist das Zentrum

metropolen Langenhorn – ein partizipatives Fotoprojekt

Fritz Schumacher Schule, 2017
Sichtbarkeit im Stadtteil
Transkultur
Partizipation
Nachbarschaft
Stadtteilimage
Schulaußenwirkung
Fotografie
Performance
Installation

Fragestellung

Was ist das Besondere an dem Stadtteil Langenhorn? Wer lebt dort? Welche Orte sind wichtig? Welche Institutionen?

Prozess

Schüler*innen der Internationalen Vorbereitungsklasse machten sich gemeinsam mit ihrer Lehrerin Fides Schöner und der Initiatorin von metropolen, der Fotografin Kristine Thiemann, auf den Weg, Langenhorn zu erkunden. Auf dem Langenhorner Markt richteten die Schüler*innen ihre Fragen an Anwohner*innen, besuchten wichtige Orte und Institutionen im Stadtteil. Aus den Geschichten entstanden fünf fotografische Tableaus, die für Langenhorn und seine Anwohner*innen stehen, und die von allen gemeinsam in Langenhorner Vorgärten, in der Schule, vor der Feuerwehr und im Wald inszeniert wurden.

Ergebnis

In diesem Projekt lernten die neuangekommenen Schüler*innen ihren Stadtteil und seine Anwohner*innen rund um den Schulstandort kennen. Ebenso wichtig aber war, dass die alteingesessenen Langenhorner*innen mit jungen Menschen zusammentrafen, die sie bisher nur aus der medialen Berichterstattung kannten, und sich jetzt ein eigenes Bild machen konnten. Dokumentiert wurde das Projekt in einem Katalog und einem Film zum Making-off. Weiterhin wurden die inszenierten Bilder als Großformate sowohl auf dem Langenhorner Markt, in der HASPA vor Ort, im Bezirksamt Nord und im Foyer der Joachim Hertz Stiftung gezeigt. Begleitend erschienen Artikel im Langenhorner Wochenblatt.

DAS PROJEKT AUF EINEN BLICK

Die Peripherie ist das Zentrum

metropolen Langenhorn – ein partizipatives Fotoprojekt

Fritz Schumacher Schule; 2017
FÜR MEHR INFORMATIONEN BITTE MIT DER MAUS ÜBER DIE ÜBERSCHRIFTEN DER JEWEILIGEN GRAFIK FAHREN

SCHÜLER_INNEN20

LEHRER_INNEN2

EXTERNE2

DAUERlangfristig im Regelunterricht, Projektwoche

ÖFFENTLICHE Wahrnehmunghamburgweit

KOSTENmehr als 10.000,- EUR

BETEILIGTE JAHRGÄNGE

0
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13

Künstler*Innen
Kristine Thiemann

KOOPERATIONSPARTNER
EvaMigrA e.V.

beteiligte Lehrerin
Fides Schöner

Kulturagentin
Kathrin Langenohl

Förderpartner
Joachim Herz Stiftung
Hamburger Sparkasse
Bezirksamt Nord

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen