Beruf & Perspektive

THE END - BEGINN: 19 UHR

Modedesignkurse produzieren Kostüme für 120 Darsteller*innen

STS Horn, 2016
Gangster
Großereignis
Jahrgangsübergreifend
Kostüme
Musical
Designkonzepte

Fragestellung

Kleider für die Endzeit - wie sehen die aus?

Für eine schulinterne Musicalproduktion mit einem Großaufgebot an Darsteller*innen produzieren Schüler*innen aus 4 Modedesignkursen Kostüme, damit die Zuschauer*innen die 4 konkurrierenden Gangs des Stücks auseinanderhalten können.

Prozess

Musik, Kunst, Mode, Theater: Ob Musical, Theaterjahrmarkt oder Modenschau - die künstlerischen Fachbereiche der STS Horn bündeln alle 2 Jahre ihre Kräfte, um ein Großevent zu stemmen. Punktuell werden sie dabei von Profis unterstützt. Diesmal von der Kostümbildnerin Frauke Janssen. In enger Zusammenarbeit mit den Lehrer*innen erarbeitete sie mit den Schüler*innen ein Konzept für sämtliche Kostüme für das Endzeitmusical „The End - Beginn 19 Uhr"

Ergebnis

Die Modedesign-Schüler*innen erarbeiteten ein Setting, übernahmen das Styling, und die Hauptdarsteller*innen wurden vom Fotografen Mario Tino fotografiert. Das Musical wurde dreimal aufgeführt und im ganzen Stadtteil und in Zusammenarbeit mit dem Stadtteilverein beworben. Schüler*innen spielten dreimal vor ausverkauftem Haus.

DAS PROJEKT AUF EINEN BLICK

THE END - BEGINN: 19 UHR

Modedesignkurse produzieren Kostüme für 120 Darsteller*innen

STS Horn; 2016
FÜR MEHR INFORMATIONEN BITTE MIT DER MAUS ÜBER DIE ÜBERSCHRIFTEN DER JEWEILIGEN GRAFIK FAHREN

SCHÜLER_INNEN50

LEHRER_INNEN2

EXTERNE2

DAUERfünf Monate im Regelunterricht

ÖFFENTLICHE Wahrnehmungschulintern und im Stadtteil

KOSTEN5.000 EUR

BETEILIGTE JAHRGÄNGE

0
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13

Künstler*Innen
Frauke Janssen
Mario Tino Neumann

Projektlehrerinnen
Annett-Ariane Frank
Olseja Benz

Kulturagentin
Julia Münz

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen