Diversität & Inklusion

Diversität & Inklusion

Empowerment
Teilhabe
Identität

Die Kulturagenten Hamburg entwickeln inklusive künstlerische Konzepte für eine diverse (post-) migrantische Stadtgesellschaft. Sie nutzen die Potentiale der Kunst, um gesellschaftspolitischen Aufgaben zu begegnen.

Die Kulturagenten Hamburg richten sich mit ihren erprobten interkulturellen Kunst- und Bildungskonzepten an eine heterogene Schülerschaft, um durch die Ausbildung ihrer Talente und – auch sprachlichen - Kompetenzen eine Teilhabe an der Gestaltung der internationalen Stadtgesellschaft zu ermöglichen und zu fördern.

Ausgangspunkte der multisensuellen künstlerischen Prozesse, die die Kulturagenten Hamburg mit professionellen Künstler*innen in unterschiedlichsten Projektformaten entwickeln, sind die diversen Lebenswelten und (Herkunfts-) Biografien der Jugendlichen. So wird der künstlerische Prozess zu einem barrierefreien und geschützten Aushandlungsraum spannungsreicher Differenzen. Er führt die Schüler*innen in einem gemeinsamen fortlaufenden Prozess in die kreative Selbstwirksamkeit als Gestalter*innen ihrer eigenen Realität und befähigt sie zur aktiven Selbstverortung im Sozialraum Hamburg/Schule. Die mutige Präsentation dieser Praxis in Schule setzt als eine Manifestation der „Gesellschaft der Vielheit“ (Mark Terkessides) ein Zeichen für ein gelingendes gesellschaftliches Miteinander in Hamburg.

Unsere inklusiven künstlerischen Konzepte unterstützen

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen