Schule & Struktur

DIE ZWEITSCHNELLSTE SCHULE DER WELT

EINE UNWAHRSCHEINLICHE REISE

STS Alter Teichweg, 2019
Abenteuer
Film
interdisziplinär
Sport
Social Media

Fragestellung

Schüler*innen der Eliteschule des Sports qualifizieren sich für die Schul-Schwimm-Weltmeisterschaft in Rio de Janeiro. Wie kann man daraus ein Abenteuer für die ganze Schule machen? Wie stellen wir Identifikation mit den Sportler*innen, der Schule, dem ganzen Stadtteil her?

Prozess

In einem Casting konnten sich alle Schüler*innen bewerben, das Schwimm-Team als Supporter und als Social Media Team nach Brasilien zu begleiten. Das Sport-Turnier wurde mit einem großen Public Viewing in die Pausenhalle übertragen. Über das Training, das Casting und die gesamte Aktion drehte der Filmemacher Martin D`Costa einen bewegenden Dokumentarfilm.

Ergebnis

„DIE ZWEITSCHNELLSTE SCHULE DER WELT“ hatte Weltpremiere auf der Finish Show vor allen Schüler*innen und Lehrer*innen der Schule und wurde zeitgleich im Internet veröffentlicht. Es ist das erste Projekt, das die beiden großen Schwerpunkte der Schule – Sport und Kultur – zusammenbringt.

DAS PROJEKT AUF EINEN BLICK

DIE ZWEITSCHNELLSTE SCHULE DER WELT

EINE UNWAHRSCHEINLICHE REISE

STS Alter Teichweg; 2019
FÜR MEHR INFORMATIONEN BITTE MIT DER MAUS ÜBER DIE ÜBERSCHRIFTEN DER JEWEILIGEN GRAFIK FAHREN

SCHÜLER_INNEN300

LEHRER_INNEN3

EXTERNE3

DAUERWorkshops, Projekttage, Projektwoche

ÖFFENTLICHE Wahrnehmunghamburgweit

KOSTEN20.000,- EUR

BETEILIGTE JAHRGÄNGE

0
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13

Künstler*Innen
Martin D'Costa
Anton Kleinheins
Iskender Kökçe

Projektlehrer*innen
Christian Andresen
Hauke Fahrenkrug
Laura Schmidt

Unterstützer
Hamburg Active City

Kulturagent
Matthias Vogel

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen