Innovation & Effekt

Don't get lost!

Ankommen auf dem neuen Campus Steilshoop

STS Am See, 2019
Partizipation
Installation
Raumgestaltung
Improvisation
Künstlerische Aneignung
Schulgemeinschaft stärken

Fragestellung

Wofür wollen wir unsere „Marktplätze“ vor den Klassen nutzen? Wie sollen sie gestaltet werden? Welches Inventar benötigen wir?

Prozess

In den Workshops, angeleitet durch 6 Künstler*innen, zeichneten, malten, schraubten und bauten die Schüler*innen eine Woche lang an ihren Entwürfen, Modellen und Installationen - en miniature und in Pappe.

Ergebnis

Am Tag der offenen Tür wurden sie präsentiert: die Traumraumkisten, die Türen, die außen ankündigen, was sich hinter ihnen verbirgt, Wandbilder, Chill- und Sportinventar, Recycle-Schachspiel, Basketballkorb und Playstation.

DAS PROJEKT AUF EINEN BLICK

Don't get lost!

Ankommen auf dem neuen Campus Steilshoop

STS Am See; 2019
FÜR MEHR INFORMATIONEN BITTE MIT DER MAUS ÜBER DIE ÜBERSCHRIFTEN DER JEWEILIGEN GRAFIK FAHREN

SCHÜLER_INNEN120

LEHRER_INNEN6

EXTERNE6

DAUERProjektwoche

ÖFFENTLICHE WahrnehmungSchulintern und im Stadtteil

KOSTEN5.350 EUR

BETEILIGTE JAHRGÄNGE

0
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13

Künstler*Innen
Florian Huber
Philipp Mechsner
Gregor Stockmann
Kristine Thiemann
Lionel Tomm

KOOPERATIONSPARTNER
Steife Brise

Projektlehrer*innen
Thomas Badura
Kaina Bünger
Yusuf Cerek
Anja Cornils
Stefan Froschauer
Jacqueline Kähler

Unterstützer und Förderer
Projektfonds Kultur & Schule

Kulturagentin
Kathrin Langenohl

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen