Beruf & Perspektive

Filmfabrik Dulsberg

Das größte Medien-Bildungsprojekt einer Einzelschule in Deutschland

STS Alter Teichweg, 2019, verankert seit 2011
Medienbildung
partizipativ
unzensiert
Film
Video
Neue Medien

Fragestellung

Bewegte Bilder sind wahrscheinlich das wichtigste Kommunikationsmedium des 21. Jahrhunderts – wie ermächtigen wir unsere Schülerinnen und Schüler dazu, selbstbewusst und reflektiert an dieser Kommunikation teilzunehmen?

Und wie schaffen wir es, dass alle unsere Schüler*innen mindestens einmal in ihrer Schullaufbahn einen eigenen Film gedreht haben?

Prozess

Dazu sind wir eine langfristige und umfangreiche Kooperation mit dem JAF e.V. eingegangen und bieten – neben Sonderprojekten und Sonderproduktionen – einmal im Jahr eine große Projektwoche für den gesamten Jahrgang 8 an. In diesem Format kommen bis zu 30 externe Filmemacher*innen und Medienpädagoginnen an unsere Schule und es entstehen bis zu 16 Kurzfilme gleichzeitig – mit maximaler inhaltlicher Freiheit für die Jugendlichen selbst.

Ergebnis

Filmfabrik Dulsberg ist heute das größte Medienbildungsprojekt einer staatlichen Regelschule in Deutschland.

Seit 2012 sind über 100 Kurzfilme entstanden – wie sich das gehört für eine Schule, die mit Özgür Yilderim einen deutschen Filmpreisträger und den Papst des deutschen Gangsterfilms hervorgebracht hat.

Ausgezeichnet mit dem Hamburger Bildungspreis 2017.

 

DAS PROJEKT AUF EINEN BLICK

Filmfabrik Dulsberg

Das größte Medien-Bildungsprojekt einer Einzelschule in Deutschland

STS Alter Teichweg; 2019, verankert seit 2011
FÜR MEHR INFORMATIONEN BITTE MIT DER MAUS ÜBER DIE ÜBERSCHRIFTEN DER JEWEILIGEN GRAFIK FAHREN

SCHÜLER_INNEN175

LEHRER_INNEN8

EXTERNE27

DAUEReine Projektwoche

ÖFFENTLICHE Wahrnehmungüber Hamburg hinaus

KOSTEN25.000,- EUR

BETEILIGTE JAHRGÄNGE

0
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13

KOOPERATIONSPARTNER
JAF e.V. – Verein für medienpädagogische Praxis Hamburg.

Projektleitung und -durchführung
Andreas Hedrich (Projektleitung)
Daniel Roßberg (Projektleitung)
plus ein Team von rund 25 Filmemacher*innen und Medienpädagog*innen pro Jahr

Projektlehrer
Tim Petersen
Florian Mahro
Bert Urselmann

Kulturagent
Matthias Vogel

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen