Beruf & Perspektive

Hereinspaziert!

Ein filmisches Portrait der Schulgemeinschaft – aus Sicht der Schüler*innen

Kurt-Körber-Gymnasium, 2021
Professionalisierung
Eigenständigkeit
Selbstverantwortlichkeit
Film
Schulgemeinschaft stärken
Sichtbarkeit im Stadtteil

Fragestellung

Wie lädt man Eltern und Kinder zum Kennenlernen in eine Schule ein, die zurzeit gar nicht geöffnet werden darf? Wie können Kennenlernen und Begegnung in Zeiten der Pandemie stattfinden? Und wer könnte die Führung durch die Schule besser übernehmen als die Schüler*innen selber?

Prozess

Hereinspaziert! Der Tag der offenen Tür am KKG findet digital statt! Klassen und Fachbereiche inszenieren sich in ihren Räumen und auf dem Schulgelände und bieten Einblicke in ihren Unterricht. Unter professioneller Anleitung des Teams von bild+begegnung nehmen die Schüler*innen 50 Einzelclips auf.

Ergebnis

In der Bearbeitung der Filmsequenzen im Schnittprogramm wurde aus den vielen Einzelclips ein Moodfilm für das KKG zusammengesetzt, rechtzeitig online zum Tag der offenen Tür am 20. Januar, der digital stattfindet.

https://kkg.hamburg.de/herzlich-willkommen/

DAS PROJEKT AUF EINEN BLICK

Hereinspaziert!

Ein filmisches Portrait der Schulgemeinschaft – aus Sicht der Schüler*innen

Kurt-Körber-Gymnasium; 2021
FÜR MEHR INFORMATIONEN BITTE MIT DER MAUS ÜBER DIE ÜBERSCHRIFTEN DER JEWEILIGEN GRAFIK FAHREN

SCHÜLER_INNEN8

LEHRER_INNEN4

EXTERNE2

DAUERProjekttage und Projektwoche

ÖFFENTLICHE WahrnehmungSchulintern, im Stadtteil

KOSTEN3.570 EUR

BETEILIGTE JAHRGÄNGE

0
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13

Künstler*Innen
Tanja Bächlein
Arne Bunk

Projektlehrer*innen
Philipp Beinert
Melike Cetin
Fanny Gräff
Anne Raguse

Kulturagentin
Kathrin Langenohl

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen