Schule & Struktur

Horner Kunsthalle

Schüler*innen eröffnen jährlich eigene Ausstellung in Kooperation mit der Hamburger Kunsthalle

STS Horn, 2015, verankert seit 2015
schuleigener Ausstellungsraum
Kooperation Schule mit Museum
multimedial
Ausstellungsdesign

Fragestellung

Wie funktioniert ein Museum? Wie entsteht eine Ausstellung? Auf welcher Grundlage können Schüler*innen eigenverantwortlich eine Ausstellung in der Schule organisieren und umsetzen? Welche Rolle kann die Kulturinstitution im Schulalltag spielen?

Prozess

Seit 2015 verbindet die Hamburger Kunsthalle und die Stadtteilschule Horn ein besonderes Kooperationsprojekt. Dabei findet der Unterricht der Fächer Kunst und Philosophie in enger Zusammenarbeit mit dem Museum statt. Die Schüler*innen lernen nicht nur eine Ausstellung kennen, sondern beobachten die Institution Museum in ihren Funktionsweisen, um für die eigene Schulgalerie geeignete Übertragungen zu finden.

Im Projektverlauf werden Schüler*innen zur Hängung, Pressekonferenz und Eröffnung einer Ausstellung eingeladen. Sie stehen im Kontakt mit dem Leiter der Kommunikation, befragen die Kurator*innen zu Hintergründen der Ausstellung und besuchen andere beteiligte Abteilungen.

Mitarbeiter*innen des Museums lernen im Austausch mit den Jugendlichen die Blickwinkel, Bedürfnisse und Wünsche der Schüler*innen kennen. Die Auseinandersetzung mit den Themen der Ausstellung trägt der Kurs in den Schulalltag und in den Stadtteil hinein.

Ergebnis

Höhepunkt des Projektes ist eine Ausstellung im Galerieraum der Stadtteilschule. Die Schüler*innen übernehmen alle Aufgaben ihres schuleigenen, temporären Museumsbetriebs. Direktion, Vermittlung, Marketing, Aufsicht aber auch die Eröffnungsrede, das Catering und musikalische Begleitung werden bedacht. Sie entscheiden, was zum Gelingen ihrer Präsentation nötig ist und füllen die vakanten Rollen aus. In der Schau präsentieren sie eigene künstlerische Stellungsnahmen, die sie im Dialog mit den Originalen in der Hamburger Kunsthalle erarbeitet haben.

DAS PROJEKT AUF EINEN BLICK

Horner Kunsthalle

Schüler*innen eröffnen jährlich eigene Ausstellung in Kooperation mit der Hamburger Kunsthalle

STS Horn; 2015, verankert seit 2015
FÜR MEHR INFORMATIONEN BITTE MIT DER MAUS ÜBER DIE ÜBERSCHRIFTEN DER JEWEILIGEN GRAFIK FAHREN

SCHÜLER_INNEN22

LEHRER_INNEN1

EXTERNE2

DAUERbis 6 Wochen im Unterricht

ÖFFENTLICHE Wahrnehmunghamburgweit und im Stadtteil

KOSTENgefördert von der Hamburger Volksbank

BETEILIGTE JAHRGÄNGE

0
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13

Künstler*Innen
Nicole Buch

KOOPERATIONSPARTNER
Hamburger Kunsthalle

Projektlehrer*innen
Carina Bartelt
Michael Meyer

Kulturagentin
Julia Münz

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen