Innovation & Effekt

STEPPENWOLF

Eine Theater-Mini-Serie made in Dulsberg

STS Alter Teichweg, 2020
Theater Digital
Literatur
Corona
Isolation

Fragestellung

Wie geht es unseren Schüler*innen während der Corona-Isolation? Und kann man mit Hilfe eines klassischen Stoffs die heutige emotionale Situation verstehen und verbildlichen?

Prozess

In einem außergewöhnlichen Probenprozess via Zoom und Whats-App arbeitete die Regisseurin Kerstin Steeb mit 5 Schüler*innen aus unterschiedlichen Klassen und Jahrgangsstufen zusammen und entwickelte inhaltlich eine zeitgenössische Mini-Serie von DER STEPPENWOLF sehr frei nach Hermann Hesse. Auch die Dreharbeiten mit dem Filmemacher Jacob Hohf fanden isoliert statt – die Darsteller*innen kamen zu den Aufnahmen getrennt und allein in die Schule, das gemeinsame Stück entsteht erst durch die Montage.

Ergebnis

Die 5 kurzen Episoden sind ein eindrückliches und intimes Portrait von 5 wunderbaren jungen Menschen in einem merk- und denkwürdigen Setting. Fabelhaft geschnitten entstand hier ein kleines Kunstwerk, irgendwo zwischen Film, Theater, Literatur und Musikvideo.

Ein Stadtlabor zur temporären Weltverbesserung im Rahmen von KAROLONIA SPEZIES / COROLONIA 2020.

DAS PROJEKT AUF EINEN BLICK

STEPPENWOLF

Eine Theater-Mini-Serie made in Dulsberg

STS Alter Teichweg; 2020
FÜR MEHR INFORMATIONEN BITTE MIT DER MAUS ÜBER DIE ÜBERSCHRIFTEN DER JEWEILIGEN GRAFIK FAHREN

SCHÜLER_INNEN5

LEHRER_INNENohne Beteilung von Lehrer*innen

EXTERNE5

DAUERProjektwoche (digital), ein Drehtag

ÖFFENTLICHE Wahrnehmunghamburgweit

KOSTEN4.000 EUR

BETEILIGTE JAHRGÄNGE

0
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen