Innovation & Effekt

Baustelle betreten

Schüler*innen aus Steilshoop dokumentieren den Abriss und Neubau ihres Schulgebäudes

STS Am See, 2018
Partizipation
Schulgemeinschaft stärken
Erkundungen
Wahrnehmung
Medien
Dokumentation

Fragestellung

Welche Erinnerungen bleiben, wenn Orte radikal verändert werden? Mit welchen Gefühlen verfolgen die Anwohner*innen diese Geschehnisse?

Prozess

Auf dem Schulgelände in Steilshoop finden Abriss- und Neubauarbeiten statt. Die Schüler*innen sind direkt davon betroffen. Mit Stift und Kamera begeben sie sich, professionell begleitet, auf künstlerische Spurensuche und setzen sich mit den Veränderungen in ihrer unmittelbaren Umgebung auseinander. Sie dokumentieren die Baustelle in Ton und Bild und befragen Passant*innen, Bauarbeiter*innen und Anwohner*innen.

Ergebnis

Zum Projektabschluss waren sowohl ein Katalog als auch ein Film entstanden, die auf dem Tag der offenen Tür präsentiert wurden. Die Fortsetzung des Projekts ist nach dem Umzug im August 2019 geplant.

DAS PROJEKT AUF EINEN BLICK

Baustelle betreten

Schüler*innen aus Steilshoop dokumentieren den Abriss und Neubau ihres Schulgebäudes

STS Am See; 2018
FÜR MEHR INFORMATIONEN BITTE MIT DER MAUS ÜBER DIE ÜBERSCHRIFTEN DER JEWEILIGEN GRAFIK FAHREN

SCHÜLER_INNEN

LEHRER_INNEN2

EXTERNE3

DAUER

ÖFFENTLICHE Wahrnehmungschulintern und bis in den Stadtteil

KOSTEN

BETEILIGTE JAHRGÄNGE

0
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13

Künstler*Innen
Arne Bunk
Tanja Bächlein
Karin Missy Paule Haenlein

Projektlehrerinnen
Sabine Lübbke
Susanne Olbrich

Kulturagentin
Kathrin Langenohl

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen