Innovation & Effekt

Weltverbesserungsguerilla

Kooperatives Theaterprojekt mit Hamburger und Berliner Jugendlichen

Gretel Bergmann Schule, 2013
bundesweite Vernetzung
Musik
Theater
Zauberei

Fragestellung

Wie verbessern wir die Welt jetzt und hier? Mit Theater! Der Weltmeister der Zauberei Manuel Muerte, der Musiker Günter Reznicek und die Dramaturgin Claude Jansen erarbeiten mit Hamburger Schüler*innen der Gretel Bergmann Schule und Berliner Jugendlichen eine Weltverbesserungs-Show zwischen Realität und Fiktion inkl. Live-Weltrettung.

Prozess

Die Jugendlichen entwickeln aus ihrem Bewusstsein für die aktuelle Lage in Zeiten der Globalisierung, der dramatisch wachsenden sozialen Ungerechtigkeit und dem absoluten Konsum unterschiedliche theatrale und szenische Aktionen zur Weltverbesserung.

Ergebnis

In Kooperation mit dem Deutschen Theater Berlin und dem YoungStar Fest Hamburg wird eine Inszenierung entwickelt. Die Aufführungen in Berlin und Hamburg sind ein voller Erfolg.

DAS PROJEKT AUF EINEN BLICK

Weltverbesserungsguerilla

Kooperatives Theaterprojekt mit Hamburger und Berliner Jugendlichen

Gretel Bergmann Schule; 2013
FÜR MEHR INFORMATIONEN BITTE MIT DER MAUS ÜBER DIE ÜBERSCHRIFTEN DER JEWEILIGEN GRAFIK FAHREN

SCHÜLER_INNEN

LEHRER_INNEN3

EXTERNE4

DAUER6 Wochen im Unterricht, Projekttage, Projektwoche

ÖFFENTLICHE Wahrnehmungüber Hamburg hinaus

KOSTENüber 10.000,- EUR

BETEILIGTE JAHRGÄNGE

0
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13

Künstler*Innen
Manuel Muerte
Günter Reznicek
Claude Jansen
Kristina Stang

KOOPERATIONSPARTNER
Kampnagel
Junges Deutsches Theater Berlin

Projektehrer*innen
Bettina Flaig
Tom Greiff
Katja Schlünzen

Kulturagentin
Eva Maria Stüting

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen